Spektrum

Konservative (nicht-operative) sowie operative Behandlungen im Bereiche der Hand bei:

Rheumatische Erkrankungen (Muskeln, Sehnen, Gelenke)

Arthrose (Gelenksersatz oder -versteifung)

Sehnenentzündungen (z.B. «Schnappfinger»)

Tennisellbogen


Fingerfehlstellungen (z.B. Dupuytren'sche Kontraktur)


Erkrankungen peripherer Nerven

Druckneuropathie (z.B. Karpaltunnelsyndrom)

Geschwulstartige Veränderungen

Ganglion («Überbein») im Bereich von Gelenken bzw. Sehnen

Knotenbildung

Tumore von Knochen und anderen Strukturen

Hauttumore

Erkrankungen von Blutgefässen

z.B. Arterienverschluss oder -erweiterung

Unfallbedingte Erkrankungen und deren Spätfolgen

Verrenkungen und Verstauchungen

Bandverletzungen

Knochenbrüche

Sehnenrisse

Meniskusverletzungen im Handgelenk

Offene Verletzungen von Sehnen, Nerven und Blutgefässen

Verbrennungen

Korrektureingriffe bei nicht oder falsch verheilten Knochenbrüchen oder Sehnenverletzungen

Medizinische Begutachtungen

Ergotherapeutische Handrehabilitation